Kategorie Kunst

Miriam Cahn – Schweizer Urgewalt

Das genaue Hinschauen – so ist die Ausstellung von Miriam Cahn im Kunsthaus Bregenz überschrieben, eine Aufforderung zu erhöhter Aufmerksamkeit. Gilt dies nicht immer für eine Kunstausstellung oder erwarten uns Vexierbilder und wir dürfen unseren Augen nicht trauen?  Auf Augenhöhe sind die Fotografien im DIN-A4-Format an die Wand des Erdgeschosses geheftet. Teilweise wurden die Reproduktionen […]

Ingolstadt – Alte Anatomie

Als Ingolstadt noch eine Universität beheimatete (1800 wurde sie nach Landshut und später nach München verlagert) entstand das beachtenswerte Anatomiegebäude (18.Jh.) in der Nähe der alten Stadtmauer. Von der Straßenseite sieht man ein Gebäude mit großen Fenstern, einem höherem Mittelteil mit seitlichen niedrigen Geschossen, symmetrisch durch Pilaster gliedert und in die angrenzende Bebauung eingefügt. Von […]

Die üppig bunte Welt der Joana Vasconcelos in Strasbourg

Noch bis zum 17. Februar bietet sich die Gelegenheit, die großartigen und mit Finesse konstruierten Installationen von Joana Vasconcelos im Musée d’Art moderne et contemporain zu erleben. In dieser riesigen Show arrangiert die Künstlerin ihre fantastischen Objekte zu einer lustvoll farbenfrohen Welt. Die Anziehungskraft ihrer Werke dirigiert durch dieses Märchenland auf der Suche nach der nächsten […]

Das sympathische Grenoble

Grenoble ist distinguiert, man protzt nicht, obwohl man es könnte; schön gelassen und freundlich gibt sich die Stadt. Richtungsweisend steht die schlanke Tour Perret als Symbol im Zentrum von Grenoble. Diese frühe Stahlbetonarchitektur von Auguste Perret (1874–1954, namhaft verbunden mit dem Wiederaufbau von Le Havre nach den Kriegszerstörungen) gilt als Bezwingung der Höhe. Der 90 […]

Gary Kuehn drückt

Am Morgen ein Blick zurück in das vom Schlaf modellierte Bett und wir spüren unseren Nachtaktivitäten nach. Das Bettzeug aufzuschütteln und zu straffen versetzt die Verformung in ihren Urzustand zurück, damit wir am Abend erneut Körper und Seele unbelastet in die willige Materie hineinplumpsen lassen können – der Kreislauf der Veränderung beginnt aufs Neue. Der US-amerikanische […]

Früchte im Museum der Brotkultur in Ulm

Brot ist alltäglich aber nicht banal, diesem unentbehrlichen Leitprodukt der menschlichen  Zivilisationgeschichte widmet sich in Ulm eine beeindruckende Sammlung. Das gar nicht so kleine sehr engagierte Privatmuseum der Brotkultur serviert kein trocken Brot – unterhaltsam und klug überrascht es durch vielfältige Einblicke zu diesem Lebensmittel. Willy Eiselen (1896-1981) und sein Sohn Hermann Eiselen (1926-2009) legten 1955 […]

Museumsnacht in Basel

Nächsten Freitag 19.Januar von 18.00-2.00 wird wieder durch Basel gereist. Museen und Institutionen öffnen ihre Tore und bieten ein abwechslungsreiches Programm. Lockere Partystimmung durch junges Publikum des Dreiländerecks Schweiz, Frankreich und Deutschland trägt mehr zum Erfolg dieser seit Jahren etablierten Veranstaltung bei als trockene Belehrung. Die zahlreichen hochkarätigen Institutionen im urbanen Umfeld erfordern eine gewisse […]