Ginkgo

Ginkgo-Bäume in Lindau

Ginkgo-Bäume in Lindau

In Lindau am Bodensee stehen vor der Spielbank zwei Ginkgo-Bäume, ihr schlanker grader Wuchs, ihre traute Zweisamkeit setzt einen schönen Akzent auf der Wiese gleich hinter der Europabrücke. Weder Laub- noch Nadelbaum – aus fossiler Vorzeit stammend – flattern seine zarten hellgrünen Blätter wie ein nimmermüdes Windspiel durch den Sommer. Seine herausragende Besonderheit erlebt man aber erst im Herbst, dann reifen an dem weiblichen Baum die mirabellen-großen Früchte heran und Blätter leuchten in einem goldenen Gelb. Nun werden die Früchte reif und fallen herab. Das Fruchtfleisch, das die Kerne umgibt, beginnt sich zu zersetzen und da es sehr fetthaltig ist, wird ein beißender ranziger Geruch freigesetzt. Bei günstiger Wetterlage erfüllt die weite Umgebung ein satter Duft von Erbrochenem. Ob Goethe dieses Naturerlebnis auch vergönnt war, als er sein Gedicht über der Ginkgobaum schrieb und Marianne von Willemar übereignete?

Ginkgo-Früchte

Ginkgo-Früchte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: