Joan Mitchell im Kunsthaus Bregenz

Riviere, 1990

Riviere, 1990

Einmal ist nicht genug!

Joan Mitchell Retrospective. Her Life and Paintings. 18.07. – 25.10.2015

Für diese Ausstellung allein lohnt sich der Kauf einer Jahreskarte für den Glücklichen, der in der Nähe wohnt. Die farbstarken abstrakten Bilder ziehen den Betrachter unweigerlich in ihren Bann. Diese großformatigen Leinwände mit ihrer Ölmalerei – Kraftfelder aus Formen und Farben – könnten kaum schöner erlebt werden, als in diesen weiten Räumen von Peter Zumthor.

Vom Erdgeschoss aus  – mit frühen Werken und Dokumenten – steigt man von Etage zu Etage hinauf bis ins dritte Geschoss mit Mitchells späten Werken. Die uneingeschränkten weiten Räume begrüßen den Besucher in jedem Stockwerk mit einer freudigen Überraschung.

In ihren frühen Werken verarbeitet sie Impulse des Konstruktivismus und des Actionpaintings. In einer späteren Lebensphase inspirieren sie die französischen Impressionisten wie Monet und Van Gogh. Ihr ureigener treibender Drang und die Suche nach Lebendigkeit prägen ihren unverwechselbaren Stil. Die energetische Schaffenskraft der Künstlerin Joan Mitchell (1925-1992) durchdringt einen jedesmal aufs Neue. Ihre gegenstandslosen Farbkompositionen mit breitem und dünnem Pinselduktus überlagern sich oder stehen nebeneinander, ballen sich zusammen oder lassen die Leinwand durchschimmern. Jedes Bild gibt einen Einblick in eine imaginäre Welt, durch die man nicht hindurchsehen, sondern immer weiter vordringen möchte.

Die Ausstellung wurde noch unter Yilmas Dziewior initiert, der sie im Anschluss aus Bregenz nach Köln an das Museum Ludwig holt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: